Vor dem Kauf

Überlegungen vor dem Kauf

Meerschweinchen können 6 bis 8, manchmal bis zu 10 Jahre alt werden. Sind Sie sich dessen bewusst, und bereit und in der Lage, die Tiere so lange zuverlässig zu pflegen?

Sind Sie darüber informiert, dass in der Schweiz die Einzelhaltung von Meerschweinchen seit September 2008 gesetzlich verboten ist? Somit kommt auch die völlig ungeeignete Haltung von einem Meerschweinchen und einem Kaninchen nicht mehr in Frage.

Meerschweinchen brauchen mehr Platz, als die meisten Leute glauben. Kleine Tiere brauchen nicht automatisch nur wenig Platz. Eine Spurtfläche von wenigstens 1,5 Metern am Stück muss gegeben sein. Käfige mit den Massen 100 x 50, 120 x 60 oder mehrstöckige Käfige sind zwar gesetzlich zugelassen und werden noch immer überall verkauft, sind aber dennoch für Meerschweinchen völlig ungeeignet. Die Nagerfarm gibt keine Tiere in solche Käfige ab.

Das Schweizer Tierschutzgesetz verbietet die Einzelhaltung von Meerschweinchen. Also legt man sich in der Regel halt zwei Tiere zu. Meerschweinchen sind aber Rudeltiere, die, um ihr ausgeprägtes Sozialverhalten leben zu können, in Sippen leben sollen. Zwei Meerschweinchen werden einander oft schnell langweilig. Meerschweinchen sollten im Minimum zu dritt gehalten werden.

Um sich ausreichend bewegen zu können, sollten 3 Tiere als absolutestes Minimum 1,5 Quadratmeter reine Bodengrundfläche zur Verfügung haben. Grösser ist immer besser. Für reine Kastratengruppen rechnet man doppelt so viel Platz. Etagen zählen NICHT zur Bodengrundfläche. Können Sie diesen Platz bieten?

Sind Sie bereit, Ihre Kinder bei der Pflege der Meerschweinchen richtig anzuleiten und ihnen zu vermitteln, dass Meerschweinchen lebende, fühlende Wesen sind, die Respekt verdienen und deren Würde nicht missachtet werden darf, indem man sie jederzeit beliebig als Spielzeug missbraucht?

Ist Ihnen bewusst, dass Meerschweinchen auch mal krank werden können? Sind sie bereit mit einem kranken Tier zum Tierarzt zu gehen, wenn nötig auch am Samstagabend oder am Sonntag, und die Kosten, die schnell einmal den Anschaffungspreis übersteigen, dafür zu tragen?

Ist abgeklärt worden, ob jemand in Ihrer Familie gegen Meerschweinchen oder Heu allergisch ist?

Gibt es in Ihrem Haushalt andere Tiere, die sich mit Meerschweinchen eventuell nicht vertragen? Können Sie in diesem Fall für ausreichenden Schutz für die Meerschweinchen sorgen?

Haben Sie vorab geklärt, wer die Tiere während Ihrer Ferien oder sonstigen Abwesenheit zuverlässig betreuen kann? Meerschweinchen dürfen nicht einfach ein Wochenende alleine gelassen werden, ohne dass jemand wenigstens einmal am Tag nach ihnen schaut.

 Wenn Sie alle Fragen mit ja beantworten können, steht einer Anschaffung von Meerschweinchen nichts mehr im Wege.